Was heißt Supervidieren?

Mit Sicherheit haben Sie schon einmal den Begriff Supervision gehört. Es geht gemäß Wortlaut im Prinzip um Überwachung. In der neuro-linguistischen Programmierung beschreibt Supervidieren eine NLP Methode, in der NLP Coaches Ihre Leistungen verbessern, indem Sie ein Rollenspiel mit drei Akteuren praktisch durchführen.

 

Was bedeutet supervidieren?

Bei der Supervision gibt es drei Rollen. Einer ist der Supervisor, einer der Supervisand und der Dritte spielt den Auftraggeber. Sie können sich die Rollen als verschiedene Personen vorstellen oder in einer NLP Coaching Gruppe spielen. Dabei kann jeder Akteur ein Unternehmen, eine Person oder eine Meinungspartei sein. Beim Supervidieren reflektieren Sie konfliktreiche oder problematische Szenen und Situationen, die Ihnen in der Vergangenheit begegnet sind oder voraussichtlich in der Zukunft auftreten werden. Durch das Supervidieren können Sie mit Sicherhit zukünftig besser kommunizieren.

Was bringt Ihnen Supervidieren?

Als Praktizierender der neuro-linguistischen Programmierung profitieren Sie vom Supervidieren vor allem im Rahmen Ihres eigenen Coachings. Coachingverläufe werden verbessert, indem Sie eigene Fälle darstellen und über Ihre Erfahrungen aus der NLP-Praxis sprechen. Gemeinsam mit den beiden anderen Teilnehmern werden Sie Ihre Grundhaltungen des Coachings auf Herz und Nieren prüfen, Ihre Konzepte und Verfahren vertiefen und mit Interventionstechniken vertraut werden. Aber Supervision hilft NLP Anwendern auch, Coachingphasen zu erkennen und somit einen besseren Verlauf im eigenen Coaching zu gestalten. Supervision ist ebenfalls hilfreich, wenn Sie an Ihre eigenen Grenzen stoßen, schwierige Situationen zu meistern haben oder sich einfach fragen, ob Sie sich fortbilden sollten.

Kurzum: Sie werden Ihre Kompetenzen erweitern und Herausforderungen im Coaching erkennen und meistern.

 

 

Formen des Supervidierens

Sind Sie NLP Anwender und interessieren sich für Supervision, um Ihre eigene Praxis zu optimieren, nehmen Sie als sogenannter Supervisand an einer Supervision teil. In einer Einzelsupervision sprechen Sie über Ihre Herausforderungen und profitieren von den Tipps und Hilfen des Supervisors.

Aber Supervidieren ist, wie nahezu alles in der neuro-linguistischen Programmierung, auch in der Gruppe möglich. In der Gruppensupervision treffen Sie sich mit anderen Gleichgesinnten und tauschen sich aus, während der Supervisor anleitet.

Beim Supervidieren bestimmter Fälle ist es möglich, sich zu einer themenbezogenen Supervision zusammenzufinden. Was bei Patienten in einer psychiatrischen Klinik ein konkreter Patient und all seine Behandelnden betrifft, kann im Rahmen der neuro-linguistischen Programmierung ein fiktiver Coaching-Abnehmer sein, den Sie mit anderen NLP Anwendern supervidieren, um sich auf bestimmte, meist schwierige Fälle vorzubereiten.

 

Teamsupervision für Ihre Klienten

Darüber hinaus gibt es noch die Teamsupervision, die Sie auch mit Ihren Kundinnen und Kunden durchführen können. Beim Supervidieren im Team geht es um den Umgang der Teammitglieder untereinander und sie können ganze Gruppen stärken. Teamsupervision hilft, die Zusammenarbeit von Teams, die für einen Auftrag oder einen Arbeitgeber arbeiten, zu verbessern. Die Erfolge des Supervidierens zeigen sich schnell in Krisensituationen oder wenn die Pläne nicht so verlaufen wie sie sollen.

In der Teamsupervision erklärt der Supervisor seine Wahrnehmungen dem Team zur Verfügung und sorgt dabei dafür, dass Veränderungen angestoßen werden. Somit geht es nicht nur um konkrete Arbeitsprobleme und zwischenmenschliche Konflikte, sondern um die grundsätzliche Arbeit miteinander, typische Verhaltensmuster und den respektvollen Umgang miteinander.

  • lehrtrainer
  • mitglieddvnlp
  • Erfahrungen & Bewertungen zu NLP Atelier Nürnberg
nlp atelier - Nürnberg

Newsletter