Mit der Vergangenheit abschließen

Wer hatte schon eine einfache Kindheit? Eine sorgenlose Jugend? Problemlose Zeiten im Alter eines jungen Erwachsenen? Niemand. Auch, wenn Sie Ihre Probleme mit denen anderer vergleichen und herausfinden, dass Sie kaum einen Grund hätten, sich zu beklagen, sollten Sie Ihre eigene Vergangenheit ernst nehmen. Mit der Vergangenheit abschließen ist wichtig und Sie sollten es tun – denn für Sie persönlich ist Ihre Vergangenheit die wichtigste Grundlage für Ihr heutiges Verhalten.

Viele von uns haben Verletzungen erlebt. Psychischer oder physischer Missbrauch ist oft subjektiv. Kleine Ungerechtigkeiten können noch heute dafür sorgen, dass Sie an Ihren negativen Glaubenssätzen festhalten. Das muss nicht sein. Schließen Sie mit Ihrer Vergangenheit ab. Es mag schwer sein, aber es gibt einen Weg. Sie können Ihn gehen. Ganz sicher.

 

Warum halten wir an unserer Vergangenheit fest?

Veränderungen sind schlecht.

Das stimmt nicht. Veränderungen sind meistens gut und geben Ihrem Leben eine neue Richtung. Doch unser limbisches System, der Teil des Gehirns, der jedem Säugetier gegeben ist, möchte Sie vor Veränderungen bewahren. Die berühmt-berüchtigte Komfortzone heißt nicht umsonst Komfort-Zone. Wenn etwas funktioniert, belassen wir es dabei.

Doch wenn Sie die Vergangenheit mit sich herumschleppen, leben Sie nicht so befreit und glücklich wie sie es täten, wenn Sie mit der Vergangenheit abschließen würden. Dabei gehen Sie kurz aus der Komfortzone heraus. Ja, es kann wehtun. Es kostet Sie Überwindung. Doch der Gewinn, den Sie im Anschluss haben werden und wie Ihre Komfortzone danach aussieht: Es ist jede Mühe wert.

 

Mit der Vergangenheit abschließen in fünf Schritten

Machen Sie sich bewusst, welches Verhalten schlecht ist. Haben Sie Gewohnheiten, die Ihnen auf lange Sicht schaden und nur auf kurze Dauer Glücksmomente hervorrufen? Solche Gewohnheiten könnten die Folgenden sein:

  • Rauchen
  • Alkohol trinken
  • Einkaufen
  • Gegenstände horten
  • Arbeiten
  • Cholerisch reagieren
  • Sich verschließen
  • Fressattacken

Wenn Ihnen eines dieser Verhalten negativ auffällt und Sie glauben, es könnte krankhaft sein, sollten Sie daran arbeiten. Im zweiten Schritt machen Sie sich bewusst, welche Folgen Ihr Verhalten aufweist.  Rauchen gibt Rauchern bekanntermaßen ein fälschliches Gefühl von Konzentration. Fressattacken befriedigen eine innere Leere (die am nächsten Tag wieder leer ist). Soziales Verhalten dient als Schutzmechanismus, und Shopping- oder Messie-Verhalten sind oft Vermeidungsstrategien. Auf Dauer können Sie krank, arm oder einsam werden.

Führen Sie sich nun vor Augen, wovor Sie Angst haben. Wie wäre es, wenn Sie Ihr Verhalten loslassen würden? Welche Aspekte und Erinnerungen Ihrer Vergangenheit hängen daran? Hat Ihr verstorbener Vater viel Luxus besessen? Hat Ihre erste große Liebe jeden Tag mit Ihnen gemeinsam geraucht? Vielleicht finden Sie Verbindungen in Ihre Vergangenheit, die mit Ihrem Verhalten zusammenhängen.

Schließlich überlegen Sie sich die positiven Folgen, die damit einhergehen, wenn Sie mit der Vergangenheit abschließen. Machen Sie es konkret. Entscheiden Sie sich bewusst. Lassen Sie jede Emotion zu, die Ihnen in den Sinn kommt, wenn Sie daran denken. Und dann – lassen Sie los.

 

Nicht allein mit der Vergangenheit abschließen

Das klingt zu einfach für Sie? Das kann ich verstehen. Für jemanden, der betroffen ist und sich seiner Vergangenheit im Zusammenhang mit dem Fehlverhalten nicht bewusst ist, kann es schwer sein, mit der Vergangenheit abzuschließen. Ein NLP Coach kann Ihnen helfen. Durch neuro-linguistische Programmierung finden Sie zu sich selbst und können viel besser mit der Vergangenheit abschließen.

Gemeinsam geht es immer besser. Versprochen.

Mit der Vergangenheit abschließen

Wer hatte schon eine einfache Kindheit? Eine sorgenlose Jugend? Problemlose Zeiten im Alter eines jungen Erwachsenen? Niemand. Auch, wenn Sie Ihre Probleme mit denen anderer vergleichen und herausfinden, dass Sie kaum einen Grund hätten, sich zu beklagen, sollten Sie Ihre eigene Vergangenheit ernst nehmen. Mit der Vergangenheit abschließen ist wichtig und Sie sollten es tun – denn für Sie persönlich ist Ihre Vergangenheit die wichtigste Grundlage für Ihr heutiges Verhalten.

(mehr …)

  • lehrtrainer
  • mitglieddvnlp
  • Erfahrungen & Bewertungen zu NLP Atelier Nürnberg
nlp atelier - Nürnberg

Newsletter